28.01.2017

Die Zähmung der Widerspenstigen - Klassenspiel der 8b

…ein Spiel um Gunst und Unterwerfung, um Aussteuer und Liebe. Shakespeare bedient sich dabei bei den Figuren der Commedia dell Arte und stellt zwischen den ganzen Pantalones, den Edelmännern und -frauen, den Harlekins und clownesken Dienern die Frage nach der Gleichberechtigung von Mann und Frau. Unter der Regie von Enar Geier, Sandra-Maria Schöner und Sebastian Herrmann inszenierte die 8b ein überzeugendes, gelungenes und vielbejubeltes Theaterstück.


dsc_0664_3.jpg dsc_1936.jpg dsc_1104.jpg dsc_0667_3.jpg dsc_0694_3.jpg dsc_0710_3.jpg dsc_0726_5.jpg dsc_0758_1.jpg dsc_0772.jpg dsc_0774_1.jpg dsc_0829_1.jpg dsc_0855_2.jpg dsc_0860_3.jpg dsc_0867_3.jpg dsc_0868_2.jpg dsc_0870_2.jpg dsc_0924.jpg dsc_0961_2.jpg dsc_0963.jpg dsc_0979_2.jpg dsc_0983_1.jpg dsc_1006_2.jpg dsc_1028_1.jpg dsc_1066.jpg dsc_1092.jpg dsc_1104.jpg dsc_1155.jpg dsc_1156.jpg dsc_1164.jpg dsc_1182_1.jpg dsc_1194_1.jpg dsc_1346.jpg dsc_1394_1.jpg dsc_1406.jpg dsc_1467.jpg dsc_1488.jpg dsc_1494.jpg dsc_1518.jpg dsc_1622.jpg dsc_1739.jpg dsc_1897.jpg dsc_1882.jpg