27.01.2018

Es herrscht allgemeine Verwirrung!

Zangler möchte sein Mündel Marie, dem August Sonders nicht zur Frau geben und so schickt er sie zu seiner Schwägerin in die Stadt. Durch Zufall erfährt Sonders von diesem Plan. Zangler erzählt währenddessen … wer jetzt schon neugierig ist, hat leider schon alles verpasst!
Die 8. Klasse hat unter der Regie von Andrea Wachter und unter Mitwirkung von Jürgen Remmel und Anja Gartzke ein kurzweiliges, spannendes und vielumjubeltes Theaterstück von Johann Nestroy auf die Bühne gebracht. Sehen sie selbst:


dsc_0393_4.jpg dsc_0374_4.jpg dsc_0336_5.jpg dsc_0207_3.jpg dsc_0212_5.jpg dsc_0214.jpg dsc_0223_3.jpg dsc_0226_5.jpg dsc_0247_4.jpg dsc_0269_3.jpg dsc_0253_2.jpg dsc_0277_3.jpg dsc_0293_5.jpg dsc_0304_5.jpg dsc_0334_7.jpg dsc_0311_3.jpg dsc_0347_3.jpg dsc_0355_1.jpg dsc_0362_4.jpg dsc_0370_5.jpg dsc_0381_2.jpg dsc_0385_4.jpg dsc_0397_2.jpg dsc_0408_4.jpg dsc_0428_1.jpg dsc_0423_5.jpg dsc_0448_3.jpg