Wintermarkt in und an der Schule

Der Wintermarkt hat an unserer Schule eine lange Tradition und ist ein gemeinschaftliches Werk der Eltern, Schüler und Lehrer. Jedes Jahr organisieren alle gemeinsam diese große Veranstaltung. Natürlich wird in Arbeitsgruppen, Klassen oder in Einzelinitiativen das ganze Jahr über gebastelt, genäht und gewerkelt. Eine große Veranstaltung, die jedes Jahr wieder zeigt, wie groß der Zusammenhalt in der Schule ist. Darüber hinaus möchten wir uns mit dieser Veranstaltung einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Aber auch die finanzielle Seite spielt eine Rolle. Das erwirtschaftete Geld geht zu einem Teil in die Baufinanzierung. Über die Verwendung des anderen Teiles entscheidet der Wintermarktkreis. Hiervon werden zum Beispiel größere Anschaffungen unterstützt, die aus dem Schulhaushalt nicht zu finanzieren wären.

Der Wintermarktkreis – bestehend aus Eltern und Lehrern – organisiert und koordiniert den Wintermarkt und betreut und berät die Initiativen der Eltern, Schüler und Lehrer. Alle Klassen sollten durch je zwei Eltern vertreten sein. Der Kreis tagt einmal im Monat. Zusätzlich finden während des ganzen Jahres klassenübergreifende Arbeitsgruppen statt. Hinweise hierzu finden Sie am Informationsblatt neben der Elternbibliothek und bei folgenden Lehrern, die Ihnen auch den Kontakt zu den Eltern des Wintermarktkreises vermitteln.

Ansprechpartner
Herr Podewelz (L), Frau Wachter (L), Frau Zimowski (L), Herr Rüter (L)